« Zurück

Ina Jung



vita


Ina Jung, geb. in Gronau/Westf., studierte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Anglistik und Germanistik. Sie arbeitet als Journalistin für Printmedien und seit 1987 als Regisseurin und Filmautorin von Reportagen und Dokumentationen beim Bayerischen Fernsehen.  2012 erhielt sie – gemeinsam mit Friedrich Ani – den Bayerischen Fernsehpreis für das Drehbuch zu der ZDF/ARTE Produktion „Das unsichtbare Mädchen“ (Regie: Dominik Graf). Im Mai 2013 erscheint ihr Sachbuch zu dem wahren „Fall Peggy“, vor dessen Hintergrund das Drehbuch zum „Unsichtbaren Mädchen“ entstand. Ina Jung lebt in München.


drehbücher


2017 MüNCHEN MORD - AUF DER STRAßE, NACHTS, ALLEIN - ZDF - Regie: Anno Saul

2016 MüNCHEN MORD - WO BIST DU, FEIGLING? - ZDF - Regie: Anno Saul

2015 OPERATION ZUCKER. JAGDGESELLSCHAFT - ARD - Regie: Sherry Hormann

2011 DAS UNSICHTBARE MäDCHEN - ZDF/Arte - Regie: Dominik Graf


veröffentlichungen


2013 DER FALL PEGGY - Die Geschichte eines Skandals - mit Christoph Lemmer - Droemer


dokumentarfilm - reportage
2013             LIDO - Hausbesuche - Dokumentation - BR
2010             LIDO - Ein Tag im Leben von Asta Scheib - Dokumentation - BR
2007             FILMISCHE IMPRESSIONEN - Ausstellung - Literaturhaus München
2005             REPORTAGE AM SONNTAG - Voll im Leben – Wenn Straßenkinder erwachsen
                    werden - BR
2002             BRUSTKREBS - Informations- und Aufklärungsfilme - Industrie
1999             MICHAEL HAMBURGER - Auslandsreportage England- BR
1997 - 2013   LESEZEICHEN - versch. Beiträge - BR
1994             REPORTAGE AM MONTAG - Auf dem Weg nach Nirgendwo-Straßenkinder
                    in Deutschland - BR
1993 - 1994   EGON ERWIN KISCH - Magazinbeitrag - RTL
1993             ZWECKENTFREMDUNG DER KIRCHEN - Auslandsreportage St. Petersburg - BR
1992 - 1998   KLICK - versch. Beiträge - BR
1992 - 1998   FAMILIENZEIT - versch. Beiträge - BR
1992 - 1994   BRISANT - versch. Beiträge - BR
1993             KRAKAU - Schwester Faustina - Auslandsreportage - BR
1992 - 1993   STATIONEN - versch. Reportagen - BR
1992             ZAGREB - Vergewaltigte Frauen in den Auffanglagern - Auslandsreportage - BR
1991 - 1992   RUMÄNIEN - versch. Auslandsreportagen - BR
1991 - 1992   EUROPA NEBENAN - Eine Gesellschaft vergisst ihre Schwachen | Rumänien - BR
1988 - 1992   BAYERN LIVE - Die Abendschau - versch. Beiträge - Redaktion und Sendung - BR
1987 - 1988   BAYERN-REPORT - Redaktion und Sendung - BR

magazinbeiträge
2009             DAS VERSCHWUNDENE MÄDCHEN - Reportage - AZ München
2002             PORTRAITS - u. a. Sebastian Koch, Katja Flint, Senta Berger - Diners Club Magazin
2002             AVERNA - Reisereportage - Diners Club Magazin

preise | auszeichnungen


2017   Publikumspreis - Deutsches Fernsehkrimi Festival - München Mord-WO BIST DU, FEIGLING?
2017   Deutsches Fernsehkrimi Festival - Nominierung bester Kriminalfilm -
          München Mord-WO BIST DU, FEIGLING?
2016   Filmfest München - Reihe Neues Deutsches Fernsehen - München Mord-WO BIST DU,
          FEIGLING
2016   ROMY - Bestes Drehbuch TV-Film - Operation Zucker. JAGDGESELLSCHAFT
2016   Deutsches FernsehKrimi-Festival - Nominierung bester Kriminalfilm -
          Operation Zucker. JAGDGESELLSCHAFT
2014   Bayerische Verfassungsmedaille in Silber
2013   Filmpreis ROLAND für DAS UNSICHTBARE MÄDCHEN
2013   Grimme Preis - Nominierung Bester Fernsehfilm für
          DAS UNSICHTBARE MÄDCHEN
2013   Deutsches FernsehKrimi Festival - Nominierung bester Kriminalfilm - DAS UNSICHTBARE
          MÄDCHEN
2013   Goldene Kamera - Nominierung bester Fernsehfilm - DAS UNSICHTBARE MÄDCHEN
2013   AZ Stern des Jahres 2012 - Bestes Drehbuch - DAS UNSICHTBARE MÄDCHEN
2012   DIVA - bester Fernsehfilm national - DAS UNSICHTBARE MÄDCHEN
2012   Fernsehfilmfestival Baden-Baden - Nominierung - DAS UNSICHTBARE MÄDCHEN
2012   Bayerischer Fernsehpreis - Bestes Drehbuch - DAS UNSICHTBARE MÄDCHEN


« Zurück